*
Top_Logo_Cubus
blockHeaderEditIcon

Menu
blockHeaderEditIcon
Firmengeschichte Firmengeschichte
Frühere Projekte Frühere Projekte

Kinderzoo
Rapperswil

Kinderparadies auf einem beinahe drei Hektar grossen Gelände am Obersee, mit Freigehegen und Stallungen für Tiere aller Art, aber auch Spielgelegenheiten und Restaurationsbetrieb. Ohne sichtbare pädagogische und wissenschaftliche Ambitionen entstand ein Ort der Erholung und Zwanglosigkeit mit dem Ziel, dem Bedürfnis nach freier Bewegung von Mensch und Tier zu entsprechen. Ausführung 1961 – 1962
Aparthotel
Lenzerheide

Neubau mit 110 Hotel-Apartements von unterschiedlicher Grösse bis 4½-Zimmer-Maisonette, 5 Restaurants, 8 Verkaufsgeschäften sowie eine Tennis- und Squash-Halle, als Ersatz für ein altes, renommiertes Familienhotel mitten in Lenzerheide. Die sowohl horizontal als auch vertikal stark gegliederten Baukörper kaschieren das riesige Bauvolumen. Ausführung 1980 – 1982
Augustinergasse 42 - 46 sowie Münzplatz 15
Altstadtliegenschaften Zürich

Erneuerung von vier Häusern im Rahmen der Gesamtsanierung des Augustinerquartiers durch die Schweizerische Bankgesellschaft, der heutigen UBS. Aufwändige Umbauten mit weitgehendster Erhaltung der wertvollen, historischen Bausubstanz. Ausführung 1986 – 1989
Hotel Chlosterhof
Stein am Rhein

Neubau eines Vierstern-Hotels mit 64 Apartements mit 1 bis 3 Zimmer, diverse Restaurants, Mehrzwecksaal, Hallenbad, Sauna und Fitnessraum Das Hotel wurde anstelle einer nicht mehr betriebenen Fabrikanlage erstellt und grenzt unmittelbar an den Kern des mittelalterlichen Städtchens Stein am Rhein. Es liegt direkt am Rhein mit Blick auf den Untersee. Ausführung 1985 – 1986
Post und Sporthaus Pesko
Lenzerheide

Ersatz des den Anforderungen nicht mehr genügenden Postgebäudes mit Busbahnhof sowie des alteingesessenen Sporthauses Pesko durch einen gleichzeitig erstellten, zusammengebauten Neubau. Damit erhielt Lenzerheide, zusammen mit dem gegenüberliegenden Hotel Schweizerhof, ein Dorfzentrum mit ähnlicher, zeitgemässer Architektur. Ausführung 1988 – 1989
Victoria-Jungfrau Grand Hotel & Spa
Interlaken

Gesamterweiterung, die wesentlich von der Zusammenführung der beiden Hotelbauten “Jungfrau” und “Victoria” durch das Bindeglied einer neuen Hotelhalle sowie die neu gestaltete Hotelvorfahrt mit den flankierenden Pavillonbauten geprägt wird. Ein Hallenbad mit Sauna- und Fitnessbereichen sowie einem grosszügigen Aussenbereich im Garten-Hof ergänzen die umfangreichen Neubauten. Das aus einem Wettbewerbserfolg hervorgegangene Projekt wurde 1990 – 1992 ausgeführt
Arche
auf der Rigi

Visionäres Projekt zur Jahrtausendwende, nach der Grundidee von Albert Ernst, Zürich, architektonisch umgesetzt von Wolfgang Behles. Für die Dauer von ca. 5 Jahren hätte an spektakulärer Lage auf Rigi Staffel eine ca. 70 m lange Arche entstehen sollen mit den Kernbotschaften „Was nehmen wir an Wichtigem mit ins neue Jahrtausend“ und „Wohin soll die Fahrt in die Zukunft führen“. Geplant waren multifunktionale Räumlichkeiten für Ausstellungen und Veranstaltungen verschiedenster Art wie Vorträge, Workshops, Präsentationen usw. sowie die nötigen Gastronomieeinrichtungen. Leider konnte das Projekt in Ermangelung einer gesicherten Finanzierung nicht realisiert werden.
 
Kinderzoo Rapperswil   Aparthotel Schweizerhof   Augustinergasse 42 - 46 sowie Münzplatz 15   Hotel Chlosterhof   Post und Sporthaus Pesko   Victoria-Jungfrau Grand Hotel & Spa   Arche auf der Rigi

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail